Carpe Vocem

A-cappella-Projektchor

Carpe Vocem
 

Arbeitsweise von Carpe Vocem

Jedes Projekt besteht aus zwei Arbeitsphasen. Diese finden jeweils im Abstand von sechs bis acht Wochen in Musikakademien oder ähnlich geeigneten Räumlichkeiten statt. Der Projektchor besteht aus ca. 25 bis 32 aktiven SängerInnen. Die TeilnehmerInnen melden sich verbindlich für das ganze Projekt an.
Änderungen in der Zusammensetzung des Projektchors innerhalb eines Projekts sind nur in Ausnahmefällen nach Absprache mit der Chorleitung möglich.

TeilnehmerInnen

Bedingungen für die Teilnahme:

Aber vor allem…:
Musikalische Intelligenz, Freude am gemeinsamen Singen sowie ein emotionaler und gleichzeitig ernsthafter Zugang zur Musik sind uns viel wichtiger als "Große Stimmen"!